ANGEBOT

 
Bubble 1.jpg

SYSTEMISCHES COACHING

Herausforderungen bewältigen

Das systemische Coaching ist  eine psychologische Prozessbegleitung und Unterstützung in komplexen Lebenssituationen.

Anwendungskontexte

Im Zentrum der Arbeit steht die intra- und interpersonale Weiter-entwicklung in Kontexten wie Beruf, Familie, Freundschaft und Partnerschaft.
Folgende Anliegen könnten Dich zum Beispiel beschäftigen: 

  • Stärkung des Selbstwerts

  • Emotionsregulation

  • Re-Orientierung in Fragen der Identität und des Lebensmodells

  • beruflicher Change-Prozess

  • Beziehungsgestaltung

  • Entscheidungsfindung

  • soziale Kompetenzen

  • Stressbewältigung und Selbstmanagement 

systemische Arbeitsweise

Zentral ist die Erarbeitung eines kontextorientierten, kompetenzbasierten und lösungsfokussierten Aufmerksamkeitsfokus– mithilfe von vielfältigen und konkreten Methoden.

IMG_4470.jpg

.

.

..

ganzheitliches Verständnis

Mithilfe des:der Coaches:in werden  auslösende und aufrechterhaltende Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen identifiziert – unter Berücksichtigung der Balance zwischen intuitivem Impuls und rationaler Auseinandersetzung.

Anliegenklärung

Manchmal hat man in herausfordernden Situationen den Eindruck, dass

das eigentliche Anliegen nicht richtig greifbar ist. Dies ist​ ganz normal!

In meinem Methoden-Blog findest Du einige Tools, die ich gerne nutze – auch eins, das Dich bei Deiner Anliegenklärung unterstützt!

 
IMG_3755.jpg

.

.

.

humanistisches Menschenbild

Der:die Mediator:in wirkt als lösungsasketische und neutrale Gesprächsleitung, die den Parteien gleichzeitig eine Alltagsexpertise und Eigenverantwortlichkeit zuspricht.

 

strukturierte Konfliktlösung

Die Mediation bietet eine konstruktive Prozessbegleitung bei der Bewältigung von Konflikten von zwei oder mehr Parteien.

lösungsorientierter Perspektivenwechsel

Als Rahmen dient eine klare und sicherheitsstiftende Struktur, die eine konkrete Vereinbarung zwischen den Parteien anstrebt – unter Berücksichtigung eines gegenseitigen Verständnisses.

Anwendungskontexte

  • Arbeitsteams ( z.B. zwischen Kollegen:innen, Mitarbeiter:in und Führungskraft)

  • Familienkonflikte (z.B. Trennung, Erbschaft)

  • interkulturelle Kontexte

  • präventive Mediation (z.B. zur Abstimmung in schwierigen Entscheidungsprozessen)

  • Vereine, NGOs, non-profit Organisationen

IMG_3994.jpg

.

 

.

 

individualisierte Trainingskonzepte

Trainings bieten die effektivste Chance, an Deiner Organisation kongruente Inputs einzubringen, um einen langfristigen Veränderungsimpuls zu setzen. 

vielfältiger Methodenmix

Frontalunterricht hat schon in der Schule nicht funktioniert! Daher ist der Einsatz vielfältiger Methoden zentral, anhand derer tiefgehende Reflexionsprozesse durchgeführt werden können.

In meinem Methoden-Blog findest Du Tools, die ich in Trainings gerne nutze!

didaktische und 

inhaltliche Kompetenz

Ziel eines holistischen Trainingskozepts ist auch, auf Metaebene als Good-Practice-Beispiel für das klare, aber auf Augenhöhe stattfindende Führen von Prozessen zu dienen!

.

 

 

 



 

.

inhaltliche Schwerpunkte

  • Kommunikationsfähigkeiten

  • Mediations- und Beratungskompetenzen

  • Umgang mit schwierigen (Gesprächs-)Situationen

  • Diversity Management, Vielfalt, Antidiskriminierung

  • Unconscious Bias

  • Teamkohäsion

  • Resilienz und psychische Gesundheit, Health Management

Medienvielfalt

Trainingskonzepte sind stets multimedial gedacht und funktionieren in physischer oder virtueller Präsenz – oder sogar als Mischkonzeption!

 

"Von oben" 

draufschauen

Intensives Arbeiten führt oftmals zu einer Fixierung – und einem Verlust des Verständnisses für den Gesamtprozess. In diesen Situationen liegt eine Chance zur Weiterentwicklung.

Ressourcen sparen

Manchmal braucht es den Blick "von außen". Zur Optimierung von Strukturen helfen reflexive Kontrollschleifen, um konstruktive Veränderungsimpulse zu setzen und für vielfältige Perspektiven zu sensibilisieren.

IMG_3761.jpg

.

.

Hilfe zur Selbsthilfe

Teil von guter Supervision ist (auch) das Erlernen von Methoden, die den:die Supervisor:in auf Dauer (zumindest zum Teil) überflüssig machen, wie z.B. die Kollegiale Fallberatung.

Anwendungskontexte

  • psychosoziale Berufsgruppen

  • Beratungskontexte

  • Jobs mit häufigem und intensivem Kund:innen-Kontakt

  • Arbeit in "high hierarchical structures"

  • Kontakte zu besonders vulnerablen Zielgruppen

  • "Taking work home"-Syndrom

IMG_4471.jpg

.

.

ÜBER MICH

 

Hallo, ich bin Michael Wiens!

Pronomen: er/ihn/sein

SCHLÜSSEL-QUALIFIKATIONEN

MIT WEM HABE ICH SCHON ZUSAMMENGEARBEITET?

01/ Universitäre Ausbildung

  • B.Sc. Psychologie, Universität zu Köln und EWHA University Seoul
    • Schwerpunkt: Klinische Psychologie, Soziale Kognitionen​
    • Abschlussnote: sehr gut
  • ​Gender-Zertifikat des GeStiKs der Universität zu Köln
    • Schwerpunkt: Gendermedizin, antirassistische Theorien 
    • Workload: 360 Stunden
    • Abschlussnote: sehr gut 
  • M.Sc. Psychologie, Universität zu Köln​
    • Schwerpunkt: Medien- und Kommunikationspsychologie, Klinische Psychologie
    • Abschlussnote: sehr gut

02/ Postgraduale Ausbildungen

  • geprüfter Mediator gemäß den Kriterien des Bundesverbands Mediation e.V.
    • Ausbildungsinstitut: INeKO | Institut an der Universität zu Köln
    • Workload: 250 Stunden​
  • geprüfter systemischer Coach und Changemanager mit Schwerpunkt in der Personenzentrierten Gesprächsführung nach C. Rogers
    • Ausbildungsinstitut: INeKO | Institut an der Universität zu Köln
    • Workload: 250 Stunden​
  • approbierter Psychologischer Psychotherapeut (i.A.)​
    • Fachkunde: Systemische Therapie
    • Ausbildungsinstitut: Akademie für angewandte Psychologie und Psychotherapie (APP) Köln ​
    • Workload: 4.200 Stunden

03/ Soft-Skills durch...

  • ehrenamtliche Tätigkeit bei SCHLAU Köln e.V.
  • weltwärts-Stipendiat: einjährige Mitarbeit in einem HIV/AIDS-Waisenheim in Johannesburg, Südafrika 
  • 10-jähriges Stipendium bei der Studienstiftung des Dt. Volkes

01/ Berufliche Stationen

  • Institut für Diversity- und Antidiskriminierungsforschung | 
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter
    • Konzeption und Durchführung von Studien (Interesse geweckt? Klick' hier oder hier!)
    • Projektkoordination
    • Anleitung von Mitarbeitenden
  • Dominic Frohn. Gemeinsam Entwicklung gestalten. | 
    Psychologe
    • Mediator/Trainer/Referent
  • Hochschule Fresenius, University of Applied Science | 
    Dozent
    • Vorlesung: Differenzielle- und Persönlichkeitspsychologie
    • Seminar: Aktuelle Ansätze des Konfliktmanagements
  • Universitätsklinikum Bonn: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie | 
    Psychologischer Psychotherapeut (i.A.)
    • Schwerpunkte: Behandlung von Persönlichkeitsstörungen, affektive- und Angsterkrankungen
  • Unternehmensinhaber von Michael Wiens | M.Sc. Psychologie

02/ ausgewählte Referenzen

  • Antidiskriminierungsstelle des Bundes (Für einen Überblick der Zusammenarbeit, klick' hier (ab Seite 8)!)
  • Bündnis 90/Die Grünen, Landtagsfraktion Bayern (Für einen Live-Mitschnitt, klick' hier (ab 11'30)!) 
  • Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) NRW
  • Lebenshilfe Bonn
  • Bahn BKK
  • Endemol Shine Group
  • Queeres Netzwerk NRW
  • Völklinger Kreis
  • Coming-Out-Day e.V.
  • Technische Hochschule Köln
  • Technische Universität Chemnitz
  • Universität Halle/Wittenberg
  • Zentrum für Lehrer:innenbildung, Universität zu Köln
  • INeKO | Institut an der Universität zu Köln

Übrigens: 

Ich arbeite gerne in physischer – aber auch in virtueller  –Präsenz! 

Und keine Sorge, online arbeite ich nicht mit Flipcharts, sondern mit vielfältigen digitalen Methoden und Visualisierungstools.

WAS KLIENT:INNEN ÜBER MICH SAGEN...

"Michael Wiens gelingt es nicht nur, sich auf die verschiedensten Persönlichkeiten und Temperamente einzustellen, er ist auch bei der Auftragsklärung, in Vor- und Nachbereitungsgesprächen stets auf den Punkt vorbereitet und hat dabei den Prozess, aber eben auch immer das Ziel/den Auftrag im Blick. Seine offene, sympathische Art und seine Fähigkeit präzise Fragen zum richtigen Zeitpunkt zu stellen, machen Michael Wiens für unsere Organisation zu einem gewinnbringenden Trainer."

Auftraggeber | Training: Resilienz: Psychische Widerstandskraft stärken!

 

KONTAKT